Dienstag, 1. Juni 2010

Insolvenzticker Crystal Palace

Der insolvente englische Zweitligist Crystal Palace ist akut vom Aus bedroht. Wenn bis heute um 15 Uhr Ortszeit kein neuer Käufer für den Verein gefunden werden, droht dem Klub die Auflösung.
Eine "CPFC 2010" genannte Gruppe lokaler Geschäftsleute um die Palace-Anhänger Steve Parish und Martin Long steht bereits seit März bereit, den im Januar 2010 vom Hedge Fund "Agilo" ins Insolvenzverfahren geschickten Klub zu übernehmen.
Die Übernahme ist bislang jedoch nicht zustande gekommen, weil CPFC 2010 den Verein nur dann übernehmen will, wenn auch die Zukunft des Stadion Selhurst Park gesichert ist. Das Palace-Stadion befindet sich im Besitz der Bank of Scotland, die es gleichfalls verkaufen will. Potenzieller Käufer ist ebenfalls das CPFC 2010-Konsortium, das sich auch bereits mit der Bank of Scotland geeinigt hatte, nach dem daraufhin vorgelegten Vertrag seitens der Bank aber einen Rückzieher machte und das Verhalten der Bank of Scotland auf der Palace-Homepage als "unakzeptabel" bezeichnete.
Hintergrund ist die Frage eines möglichen Verkaufs des Geländes an potenzielle Investor. Die Bank of Scotland ist zwar bereit, das Gelände zu einem geringeren Preis als den aktuellen Grundstückspreisen abzugeben, will aber von einem eventuellen Verkauf bzw. Profit des Geländes in der Zukunft profitieren. CPFC 2010 gibt an, ein solcher Passus wäre vereinbart, die Bank wolle aber auch an einem möglichen Profit teilhaben, der durch sportliche Erfolge oder durch bauliche Erweiterung des Stadions erzielt würden.
"Jeder weiß, dass der Selhurst Park ein elementarer Bestandteil der langfristigen Zukunft des Klubs ist, und CPFC 2010 wird den Klub nicht ohne das Stadion übernmehmen", heißt es in einem Statement des CPFC 2010.
Palace-Insolvenzverwalter Brendan Guilfoyle kündigte daraufhin an, dass er im Falle eines Scheiterns der Verhandlungen Spieler verkaufen werde und das Auflösungsverfahren zu starten, sollte sich kein Käufer für den Klub finden.
Crystal Palace entging in der abgelaufenen Saison am letzten Spieltag durch ein 2:2 im Kellerduell bei Sheffield Wednesday mit letzter Kraft dem Abstieg aus der 2. Liga.

Keine Kommentare:

Kommentar posten