Donnerstag, 22. September 2011

Samstag: Fan-United-Day in Plymouth

Der kommende Spieltag der englischen Football League wird im Zeichen von Plymouth Argyle stehen. Das Heimspiel der "Pilgrims" am Samstag um 15 Uhr gegen Macclesfield Town ist von mehreren Fangruppen zum "Fan United Day" ausgerufen worden.

Fans aus ganz England werden erwartet und wollen ihre Solidarität mit den Plymouth-Fans zeigen. Die Grün-Weißen befinden sich seit längerem in einer existenzbedrohenden Krise und stehen nach zwei Abstiegen in Folge auch in der 4. Liga schon wieder auf einem Abstiegsplatz. Ein weiterer Abstieg würde dem traditionsreichen Klub die Zugehörigkeit zur Football League kosten. Seit Frühjahr in einem Insolvenzverfahren steckend, hat man bislang vergeblich nach einem möglichen Käufer und Sanierer gesucht. Viele Anhänger der Pilgrims fürchten daher das unmittelbar bevorstehende Aus für ihren Verein.

Die Idee eines Fan-United-Days geht in England zurück auf das Jahr 1997, als es in Brighton erstmal zu einer Solidarveranstaltung von Fans diverser Vereine kam. Zu den Initiatoren zählten damals einige Plymouth-Fans. Nun revancieren sich die Brighton-Anhänger und organisieren eine vergleichbare Veranstaltung in Plymouth.

Fans, die nicht nach Plymouth reisen können und dennoch ihre Solidarität zeigen wollen, sind aufgefordert, die Spiele ihrer Klubs in grünen Trikots zu besuchen (grün ist Plymouth Jerseyfarbe).

Weitere Informationen:
http://fansreunited.co.uk/

http://www.fsf.org.uk/news/Fans-Reunited-over-Argyle-troubles.php

Keine Kommentare:

Kommentar posten