Sonntag, 30. März 2014

Insolvenzticker: Spandauer SV

Traurige Nachrichten aus Berlin: dem Traditionsverein und frühen Zweitbundesligisten Spandauer SV droht die Auflösung.

Der SSV steckt seit vielen Jahren in wirtschaftlichen Problemen, die trotz größter Anstrengungen nicht behoben werden konnten. Auf rund 160.000 Euro beläuft sich gegenwärtig der Schuldenberg des Klubs, der daher bereits im Oktober 2013 einen Antrag auf die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens stellen musste. Das droht nun vorzeitig beendet zu werden, denn die zur Befriedigung der Gläubiger notwendigen 40.000 Euro konnten trotz großer Bemühungen nicht aufgebracht werden. Somit droht dem Verein die Auflösung und Streichung aus dem Vereinsregister zum Saisonende 2013/14.

Letzte Hoffnung ist ein Spendenaufruf, mit dem die erforderliche Summe zusammengesammelt werden soll. Gelingt dies nicht, verschwinden erneut 120 Jahre Fußballtraditon. Zum Spendenaufruf und weiteren Hintergründen: http://www.spandauer-sv.de/?p=1163&fb_source=message

Keine Kommentare:

Kommentar posten