Montag, 18. Juli 2011

Insolvenzticker: Racing Strasbourg

Hoffnungsschimmer für Racing Strasbourg.

Bei der heutigen Verhandlung vor dem Gericht konnte die Auflösung des Vereins noch einmal abgewendet werden. Der Klub hat nun eine weitere Frist bis zum 22. August eingeräumt bekommen. In der Zwischenzeit soll ein vom Gericht einberufener Verwalter die wirtschaftliche Entwicklung beobachten und schließlich auch eine Entscheidung über das Schicksal des Vereins treffen.

Erster Schritt wird nun sein, die Zahl der Racing-Angestellten (derzeit 55) drastisch zu reduzieren. Der Spielerkader des Vereins ist bereits mehr oder weniger aufgelöst. Wo es für die Elsässer sportlich weitergeht, ist zur Stunde noch nicht klar.

1 Kommentar:

  1. Hallo,

    leider habe ich keine andere Möglichkeit als diesen Kommentar gefunden, um Ihnen zu schreiben.

    Ich würde Sie gerne auf unsere Homepage Paperblog (http://de.paperblog.com) aufmerksam machen. Wir möchten mit unserem Projekt ein alternatives Online-Medium aufbauen, indem wir die besten Artikel von Blogs zusammenstellen und veröffentlichen.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass Ihre Beiträge eine Bereicherung für unsere Leser wären und würde mich freuen, wenn Sie sich als einer unserer Autoren einschreiben.

    Bei Fragen oder Anmerkungen schreiben Sie mir gerne eine Email!

    Herzliche Grüße,

    Johanna

    johanna@paperblog.com

    http://de.paperblog.com

    AntwortenLöschen