Sonntag, 29. Dezember 2013

Kooperationsgespräche in Tübingen

In Tübingen laufen gegenwärtig Kooperationsgespräche zwischen der TSG Tübingen und SV Tübingen 03 über die Bildung einer Spielgemeinschaft zwischen den Fußballabteilungen der beiden traditionsreichen und benachbarten Vereine.

Hintergrund ist die demografische Entwicklung, die im Jugend-/Nachwuchsbereich bereits zu spüren ist, sowie der Mangel an Ehrenamtlichen. Während die TSG über eine hervorragende Nachwuchsabteilung verfügt, kann der SV 03 aktuell weder eine B- noch eine A-Jugend stellen.

Außerdem wird die Bündelung der stärksten lokalen Fußballer in einer Mannschaft angestrebt, um gemeinsam möglicherweise höherklassiger spielen zu können. Allerdings darf eine Spielgemeinschaft nicht über die Bezirksebene hinaus am Spielbetrieb teilnehmen - die gegenwärtig in der Landesliga spielende TSG müsste also zwangsabsteigen. Das Problem wäre nur durch eine Fusion zu umgehen.
 Weitere Infos:http://www.tagblatt.de/Home/sport/fussball_artikel,-Perspektiven-einer-Kooperation-zwischen-TSG-und-SV-03-Tuebingen-_arid,240592.html

Keine Kommentare:

Kommentar posten