Dienstag, 22. Oktober 2013

Alle Tassen im Schrank? Accrington Stanley

Das abgebildete Gefäß befindet sich seit rund einem Jahr in meinem Besitz und darf sich heute in der "Tassen-Like-Liga powered by Hardy Grüne" bewähren, weil sich der Kaufanlass am heutigen Abend wiederholt: Accrington Stanley empfängt im heimischen Crown Ground die Bristol Rovers

Ich erinnere mich gerne an herzliche Menschen in Fanshop wie Klubkneipe, wo wir als Gästefans an einem bitterkalten Samstagnachmittag wärmstens empfangen und begrüßt wurden. Wie so häufig, sorgte ich in jenem Moment für Erstaunen, in dem ich erstmals den Mund aufmachte, denn mein Akzent verrät mich leider sofort als Nicht-Brite. Und natürlich erntete ich die üblichen eigentümlichen Blicke, als ich meine Geschichte erzählte, warum ich Gashead geworden bin und dass ich vornehmlich in England war, um eines der schlechtesten Teams der vierthöchsten Spielklasse (die Rovers waren damals 20.) zu supporten.

Letztes Jahr war es ein Abstiegsduell, und dieses Jahr ist es wieder Abstiegsduell. Das erscheint mir unfassbar, denn das Potenzial der Bristol Rovers ist unendlich viel größer als im Abstiegskampf der vierten Liga zu stecken. Zuschauer, Auswärtsfans, Ruf, Bedeutung im Südwesten - alles ist da, um mindestens dritte Liga zu spielen. Und doch dümpelt man in Liga 4 und muss sich damit trösten, dass es dem Lokalrivalen "South of the River" kaum besser geht und er nach seinem Abstieg aus dem Championship auch in League One schon wieder Schlusslicht ist. Nüchtern betrachtet ist Bristols Fußball gegenwärtig wohl ziemlich erbärmlich... 

Accrington steckt angesichts seiner benachbarten Konkurrenz aus Blackburn in einer deutlich schwierigeren Situation, wenngleich man ebenfalls einen traditionsreichen und zudem ungewöhnlichen Namen trägt. Das "Stanley" verwies ursprünglich übrigens auf den Pub "Stanley Arms", in dem sich die Klubgründer 1891 trafen und Stanley Villa gründeten, aus dem 1893 Accrington Stanley wurde. Nicht zu verwechseln mit Lokalrivale Accrington FC, der 1888 Gründungsmitglied der Football League war!

Accrington Stanley wurde erst 1921 in die Football League aufgenommen und verbrachte anschließend 40 Jahre in der 3. Liga, ehe man 1960 in die Viertklassigkeit musste und 1962 insolvenzbedingt von der Bildfläche verschwand. Der heutige Accrington Stanley FC wurde im Oktober 1968 gegründet. Zwei Jahre später öffnete der Crown Ground seine Pforten, dem man sein Alter auch durchaus ansieht. 2003 in die Nationawide aufgestiegen erreichte Stanley 2006 die Football League, in der man seitdem zumeist ums Überleben kämpft.

Accrington Stanley ist einer der wenigen englischen Klubs, der eine "Ultra" Gruppe hinter sich weiß. Zumindest theoretisch, denn bei meinem Besuch vor einem Jahr hingen zwar eine Menge Transparente im Crown Ground, ansonsten aber herrschte eher maue Stimmung, war von Ultrakultur nichts zu hören. Damals verloren meine Rovers ein Spiel, was sie nie hätten verlieren dürfen. Heute nun hoffe ich, dass es Grund zum Jubeln gibt - zumal Accrington Stanley bislang noch sieglos ist. UTG!




Keine Kommentare:

Kommentar posten