Mittwoch, 9. Oktober 2013

Insolvenzticker: FV Zuffenhausen

In Stuttgart galt der FV Zuffenhausen stets als eine Hochburg der Nachwuchsförderung und wies einen vorzüglichen Namen auf. Spieler wie VfB-Legende Robert Schlienz, Horst Köppel, Rainer Adrion, Robin Dutt und Albert Streit erlernten bei den Blau-Weißen aus dem Stuttgarter Arbeiterquartier das kleine Fußball-1x1.

Seit Sommer ist der FV Zuffenhausen Geschichte. Wirtschaftliche Probleme und eine drohende Insolvenz führten zum Anschluss an den lokalen Großklub SSV Zuffenhausen, mit dem man bereits seit einigen Jahren im Freizeitbereich eine Kooperation betrieben hatte. Die Fusionsgespräche zwischen SSV und FV liefen waren Anfang 2013 aufgenommen worden (siehe auch: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.zuffenhausen-ueberlebensstrategie-fusion-oder-scheich.727c9d7d-8b80-4259-8803-f698055a34a3.html), nachdem sie 2010 schon einmal ergebnislos abgebrochen worden waren.

Damit enden 115 Jahre Stuttgarter Fußballgeschichte. Am 6. Juli 1898 war der FC Teutonia Zuffenhausen als Urzelle des FVZ gegründet worden und noch im selben Jahr mit dem FC Viktoria zum FV Zuffenhausen verschmolzen. In den 1920er Jahren stiegen die Blau-Weißen zu einer der führenden Mannschaften in der Region auf und dominierten über Jahrzehnte mit dem VfB, den Kickers, dem SSC, den Sportfreunden und der SportVgg Feuerbach den Stuttgarter Spitzenfußball. 1935 in die Gauliga Württemberg aufgestiegen, war man bis zur ersten Kriegssaison 1939/40 fester Bestandteil des württembergischen Oberhauses und damit lokale Nummer drei nach dem VfB und den Kickers.

Nach dem Krieg kam der Klub zwar nicht mehr über die Drittklassigkeit hinaus (zuletzt 1971/72) und verpasste 1977/78 mit einer von Rainer Adrion, Dieter Haug uind "Yogi" Peters bestückten Mannschaft nur knapp die Oberliga baden-Württemberg, machte sich aber als erfolgreiche Nachwuchsschmiede einen Namen.

Wer etwas tiefer einsteigen möchte in die Historie des Klubs seit dieser Link empfohlen, der zu einer umfassenden Vereinschronik führt: http://www.fvzuffenhausen.de/chronik.htm

Fusionspartner SSV Zuffenhausen (www.ssv-zuffenhausen.de) entstand 2009 durch den Zusammenschluss von TSV, SG und Naturheilverein Zuffenhausen. Mit 3.500 Mitgliedern in zehn Abteilungen ist er der größte Verein in Stuttgart-Zuffenhausen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten